Sigrid H.
Sigrid H.
Sigrid H.
Sigrid H.
Sigrid H.
Sigrid H.

Autorenarchiv : Sigrid H.



Sigrid H.

70.000 Euro Schulden als Bilanz meines Lebens

Geschrieben von am 21. Juni 2010
Tags: , , | Comments off

alleinerziehend und armArmut ist längst kein Begriff mehr, der nur das Leben von Menschen in Afrika beschreibt. Armut trifft auch Menschen in Deutschland. Wie sie damit fertig werden, was sie durchmachen und wie sie aus der Armut rauskommen wollen, beschreiben diese Menschen hier. Zum Beispiel Sigrid, alleinerziehende Mutter, schwerbehindert und Schmerzpatientin mit Drogenerfahrung. Ihre Bilanz nach 49 Jahren: 70.000 Euro Schulden. (mehr…)

Sigrid H.

Kürzen am unteren Ende ist nicht gerecht

Geschrieben von am 10. Juni 2010
Tags: , , | Comments off

Heute habe ich es vor körperlichen Schmerzen nicht ausgehalten, von einen zum anderen Tag ist der Absturz wieder da. Im Moment möchte ich schreien, doch ich weiß, es hört mich keiner. An solchen Tagen, an denen ich ans Bett gefesselt und hilflos wie ein unmündiges Kind auf Hilfe anderer angewiesen bin, sehe ich mit einer Ohnmacht, was in Berlin passiert. Wie kann die christlich-demokratisch-liberale Koalition frech behaupten, dass bei uns in Deutschland alles gerecht sei? (mehr…)

Sigrid H.

Armes Deutschland

Geschrieben von am 8. Juni 2010
Tags: , , , | 1 Kommentar

Gestern habe ich die Pressekonferenz von unserer Bundeskanzlerin und Herrn Westerwelle gesehen. Die war der reine Hohn gegen das deutsche Volk. Da werden die Sparvorschläge kurz runtergerattert – man hat ja schließlich noch Termine, lol – Zahlen werden abgelesen mit dem Hinweis: Der Rest steht im Internet. Die beiden reden von ernsten und schwierigen Zeiten, harter Arbeit und einem einmaligen Kraftakt – einfach lächerlich. Wenn das rauskommt bei einer zweitägigen Beratung, dann ist die Sintflut nicht mehr weit. Klar müssen wir alle sparen. Aber wie passt das zusammen, dass es immer die trifft, die eh nicht viel haben. (mehr…)

Sigrid H.

Das Kabinett des Grauens

Geschrieben von am 17. Mai 2010
2 Kommentare

Ich kann gar nicht fassen, was letzte Woche bei uns in Deutschland, in Europa und der Welt passiert ist. Unsere Demokratie entwickelt sich zum Albtraum. Ein halbes Jahr wurde einfach nicht regiert, alles wurde hinausgeschoben und so getan, als ob alles in Ordnung wäre. Es wird nicht gemeinsam diskutiert und nach Lösungen gesucht, sondern in abstruser Weise gestritten. Da darf man sich schon mal Sorgen machen, wo das alles hinführt. (mehr…)

Sigrid H.

Meine Seele schmerzt

Geschrieben von am 12. Mai 2010
Tags: , | 1 Kommentar

Wir haben 01.05 Uhr und ich kann schon seit eine Woche nicht mehr schlafen. Meine Tabletten sind neu eingestellt und ich habe das Gefühl, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Ich bin an einem Punkt, an den ich nie wieder zurück wollte. Die körperlichen Schmerzen sind das eine, die in meiner Seele das andere. Die haben in meinem Leben Spuren hinterlassen und ich hatte geglaubt, ich könnte sie vergessen. Jetzt holen sie mich wieder ein. (mehr…)

Diese Woche habe ich überlegt, wie es weiter geht in unseren Land. Mir macht es Angst zu sehen, was für eine Regierung am Start ist. Die FDP und ihre Steuerpläne. Können wir noch mehr “Entlastung” verkraften? Wer soll das bezahlen? Und wo soll gespart werden? Wenn das so weiter geht, werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer. Die Weichen in diese Richtung sind gestellt. (mehr…)